Das Ende von Adobe Flash

Wie wir alle wissen hat iOS Flash noch nie unterstuetzt und Apple scheint diese Technologie ohnehin zu hassen. Gestern jedoch hat Microsoft bekannt gegeben, dass die Metro-Version (Windows 8 Touch Interface) des Internet Explorer 10 ueberhaupt keine Plugins unterstuetzen wird – somit auch kein Flash. Die Desktop-Variante des IE 10 soll jedoch weiterhin wie gewohnt funktionieren. Webseitenbetreiber haben nun die Wahl beide Varianten anzubieten oder nur noch HTML5-basiert zu arbeiten. Somit ist das Ende von Flash, aber auch Microsofts Silverlight, nicht mehr fern. Man kann gespannt sein was WebGL und andere offene Technologien in Zukunft bringen werden.